Dienstag, 15. September 2009

Eine Woche in Gourdon

Von Montag bis Montag jeden Tag Fliegen in Gourdon. Start von 11 bis 12 und abend´s von 16 bis 17 Uhr. Und jede Menge Toplandungen. Basis von 1300 bis 2100m und Thermik von 1 bis 5 m/s. Zwei Besuche von der Müllabfuhr. Zwei Hubschraubereinsätze. Eine Fandung von der Interpol, da das Moped zu lange am gleichen Platz stand. Heute sind wir einen Tag in San Remo Wetterschauen. Oje!!! Gleich zurück nach Gourdon und warten auf besseres Wetter. Foto´s gibt´s auf Picasa.

1 Kommentar:

Siegfried hat gesagt…

Ich hob dir schon immer gsogt du sollst net so long fliegen, da is es kein Wunder das die Polizei kommt. Herzliche Grüße aus China an euch beide Sigi. dsai djiän!